Das Oeuvre von Markowitsch...
...ist stark geprägt von Landschaft, Licht und Farbe. Seine Arbeiten der jüngeren Vergangenheit fußen stark auf visuellen Impressionen der Natur, die er versucht in seinen Bildern einzufangen und neu zu bewerten. Dabei geht es nicht um bildhafte Darstellung, sondern um die Vermittlung von Stimmungen. 
Licht, Farbgebung und aufgelöste Formen übernehmen somit eine wichtigere Rolle als das dargestellte Sujet. Durch ausgeprägte Farbigkeit, die den meisten seiner Arbeiten eigen ist und raffinierte Lichtführung ergibt sich eine eigenständige oszillierende Impression einer abstrahierten Natur. Seine visuellen Eindrücke werden dabei in ihren Konturen in Farbe und Licht aufgelöst und somit durch seine Bilder eine eigenständige, persönliche Sichtweise auf die uns umgebende Welt geschaffen.
Der Künstler
Wolfgang M. Markowitsch, Geburtsjahr 1953, wuchs in einer Künstlerfamilie in Wien und mit dem Geruch von Ölfarben auf. Der Vater war akademischer Maler und Mitglied der Secession Wien und infizierte ihn früh mit dem Bazillus der Malerei. Kreativität prägte auch seinen beruflichen Werdegang als Architekt, nach seinem Studium an der Technischen Universität in Wien. Neben dieser beruflichen Tätigkeit entstand jedoch auch eine Vielzahl von Bildern und Grafiken, da Markowitsch aufgrund seiner familiären Prägung seit jeher in seiner Freizeit auch Pinsel und Farbstift in die Hand nahm. In einer Einzelausstellung im Jahre 2012 im Rathaus von Scheibbs wurden einige dieser Werke erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt. Nach dem Ausklingen seiner beruflichen Tätigkeit verlagerte sich der Lebensmittelpunkt von Markowitsch zusehends von Wien nach Scheibbs. Dieses neue Umfeld inspiriert ihn seither zu einer verstärkten Maltätigkeit. Zahlreiche Studienreisen, bei denen der Zeichenblock immer dabei ist, regen seine visuellen Impressionen an, die sich in vielen seiner Arbeiten niederschlagen. So entstanden in den letzten Jahren vermehrt Bilder als Reflexion auf die Natur und ihre vielfältigen Stimmungen.
Raues Wasser (Öl, 60x80), 2020
Raues Wasser (Öl, 60x80), 2020
Herbsttränen (Akryl, 40x50), 2021
Herbsttränen (Akryl, 40x50), 2021
Sommerblumenreigen (Öl, 60x80), 2021
Sommerblumenreigen (Öl, 60x80), 2021
Erlauf (Buntstift, 15x21), 2021
Erlauf (Buntstift, 15x21), 2021
Erlaufwasser (Fotodruck und Kreide, 21x29), 2021
Erlaufwasser (Fotodruck und Kreide, 21x29), 2021
Lavendel (Aquarell und Kreide, 29x38), 2021
Lavendel (Aquarell und Kreide, 29x38), 2021
Umbrische Landschaft bei Ficulle (Aquarell, 29x38), 2021
Umbrische Landschaft bei Ficulle (Aquarell, 29x38), 2021
Back to Top